Smart Home ist in aller Munde. Oft handelt es sich dabei in erster Linie um Spielerei. Manche Smart Home Produkte können aber das Leben auch deutlich verbessern. Ein gutes Beispiel dafür ist das Nuki Smartlock. Ende letzten Jahres habe ich es auf einer Produktion im Einsatz gesehen und empfohlen bekommen. Kurzer Hand habe ich ein Smartlock bei Nuki bestellt und verbaut. Seitdem bin ich begeistert. Über die einfache Einrichtung, Installation und die nützlichen und praktischen Funktionen, die mit so einem Smartlock Einzug erhalten haben. In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Euch ein wenig an meinen bisherigen Smartlock Erfahrungen teilhaben lassen und sie mit Euch teilen. Vielleicht spielt der ein oder andere ja auch mit dem Gedanken, sein Büro, seine Wohnung oder seine WG mit einem Smartlock auszustatten.

Vorbereitung: Schließzylinder Tausch des Schließzylinders für das SmarteLock von Nuki

Als Vorbereitung zur Installation des Smart Locks von Nuki brauchte es in meinem Fall noch eine kleine Vorbereitung. So musste der Schließzylinder gewechselt werden. Unser bisheriger Schließzylinder ließ sich nämlich von außen nur mit einem Schlüssel öffnen, wenn innen kein Schlüssel im Schloss steckte oder der Schlüssel genau gerade steht, damit man ihn mit dem Schlüssel von Außen nach innen wegdrücken konnte. Sollte das Nuki Smart Lock also mal ausfallen, gäbe es keine Möglichkeit mehr das Schloss manuel mit einem Schlüssel von außen zu öffnen, da im Nuki Mechanismus ja ein Schlüssel von Innen im Schloss gesteckt wurde.

Also habe ich kurzer Hand einen neuen Schlüsselzylinder auf Amazon bestellt. In meinem Fall von Abus, man kann aber auch zu jedem anderen Anbieter wechseln. Wichtig war mir nur, dass direkt fünf Schlüssel beim Zylinder dabei sind, damit direkt einer im Nuki verwendet werden kann und man genug Notschlüssel für Nachbarn, Familie und Co. hat.

Außerdem hat der alte Schließzylinder sehr weit aus dem Schloss geschaut. In etwa 5mm auf jeder Seite der Tür. Darum wählte ich für den neuen Zylinder ein kürzeres. Den Umbau machte netter Weise unser Hausmeister, als ich auf Produktion war. Das ganze ist aber mit einer Schraube schnell gemacht. Fertig war die Vorbereitung fürs Nuki.

Erste Erweiterung zum Smartlock: Das Nuki Keypad

Neben der Bridge, die es nur braucht um das Smartlock über das Web-Interface von Nuki und per WLAN steuern zu können, habe ich auch direkt das Keypad von Nuki in den Warenkorb gelegt. So kommt man nämlich zur Not auch die Tür geöffnet, wenn man Schlüssel, Smartphone und AppleWatch vergessen hat. Das Keypad kostet ca. 70 Euro und über das Web-Interface können beliebig viele Zutrittcodes erstellt und vergeben werden. z.B für Nachbarn oder Gäste, die keinen Schlüssel brauchen. Über das Keypad kann das Schloss auch von außen Bequem mit einem Druck abgeschlossen werden.

Besonders gefällt mir die Möglichkeit, Kollegen und Mitmietern einen persönlichen Zutrittscode zu erstellen und ihn ggf. sogar zeitlich zu begrenzen. Sodass er nicht zu jeder Tages und Nachtzeit gültig ist. Das mag erst einmal wie eine Spielerei klingen, kann im Alltag aber tatsächlich im Büroumfeld zum intelligenten Service werden. Ich bin Fan des kleinen Pads.

Rabattcode für dein Smartlock von Nuki.io

Du hast Lust bekommen dein SmartHome auszubauen oder deinen Schließvorgang an der Haustür, Wohnungstür oder Bürotür zu digitalisieren? Dann bekommst Du mit unserem Rabattcode REFA6BHKUNKVE 30 Euro Rabatt auf deine Nuki.io Bestellung im Onlineshop des Herstellers. Einfach den Rabattcode im Warenkorb eingeben und 30 Euro sparen. Wir freuen uns natürlich über deinen Support und hoffen Dir mit unser Nuki Erfahrungen einen guten Tipp geben zu können. → https://shop.nuki.io/de/

Vor- und Nachteile des Nuki Smartlocks

Zum Abschluss gibt’s die in meinen Augen wichtigsten Vor- und Nachteile des smarten Schließsystems von Nuki im klassischen Pro/Con Vergleich.

VorteileNachteile
+ Schnelle Einrichtung– Mit knapp 300 Euro nicht gerade günstig
+ Übersichtliche Web-Software zur Konfiguration– Kurze Laufzeit der mitgelieferten Batterie
+ Gut funktionierende Apps für Smartphones und Smart Gadgets wie die Apple Watch
+ Viele gute Funktionen

Fazit zum Nuki Smartlock

Wir haben das Smartlock von Nuki jetzt einige Wochen im Einsatz und ich muss sagen, ich bin begeistert. Schnell ohne besonderes Werkzeug installiert, mit unzähligen Erweiterungsmöglichkeit und einer klugen Idee, lässt sich der Schließprozess erstaunlich einfach digitalisieren. Die vielen weiteren technischen Zusatzprodukte machen das Nuki Smartlock noch umfangreicher nutzbar. Richtig gut! Auch wenn es mit Sicherheit nicht günstig ist, glaube ich dass klassische Schließsysteme mit Zylindern und Piepern nicht unbedingt günstiger sind und im Nachgang oft auch einen technischen Dienstleister benötigen und nicht so einfach selbst konfiguriert werden können wie das Smartlock von Nuki. Aus diesem Grund gibt’s von mir auch nach nur wenigen Wochen Einsatzzeit bereits eine klare Kaufempfehlung!

Author

Hallo, ich bin Ben und ich schreiben hier auf Benventures über die unterschiedlichsten Dinge, die mich faszinieren, begeistern oder von denen ich Fan bin und die ich mit Euch da draußen teilen möchte.

Write A Comment